Suchen
Orte:
A B C D E F G ... H I J K L M N
O P Q R S T U V W X Y Z

Vitos Teilhabe gemeinnützige GmbH

Gemeinnützige Organisation, Sozialdienstleistungen, Tochtergesellschaft..., Behindertenhilfe Der Sitz, Kalmenhof, LWV, Betriebsstätten
Adresse / Anfahrt
Veitenmühlweg 10
65510 Idstein
Kontakt
7 Ansprechpartner/Personen
Statistik
mind. 7 Mitarbeiter
Formell
19x HR-Bekanntmachungen:

2008-01-02:
Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 10.07.2007. Gegenstand: der Betrieb von Einrichtungen und Fachdiensten der stationären, teilstationären und ambulanten Jugendhilfe sowie der Behindertenhilfe einschließlich einer Werkstatt für behinderte Menschen. Die Gesellschaft ist zu allen Geschäften und Maßnahmen berechtigt, die zur Erreichung des Gesellschaftszweckes notwendig und nützlich sind. Sie ist berechtigt, Betriebe und Einrichtungen zu gründen, zu übernehmen und sich an solchen zu beteiligen, wenn dies dem Zweck der Gesellschaft dient. Die Zuständigkeit der Verbandsversammlung gem. § 12 Abs. 3 Ziffer 8 Mittelstufengesetz bleibt unberührt. Stammkapital: 1.000.000,00 EUR. Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Geschäftsführer: Köhler, Stephan, Wiesbaden, *23.06.1971. Entstanden durch Ausgliederung eines Vermögensteiles der Landeswohlfahrtsverbandes Hessen nach Maßgabe des Ausgliederungsplanes vom 10.07.2007/05.11.2007 sowie der Zustimmungsbeschlüsse des beteiligten Rechtsträgers vom 24.05.2007/22.11.2007. Als nicht eingetragen wird bekanntgemacht: Den Gläubigern der an der Spaltung beteiligten Rechtsträger ist, wenn sie binnen sechs Monaten nach dem Tag, an dem die Eintragung der Spaltung in das Register des Sitzes desjenigen Rechtsträgers, dessen Gläubiger sie sind, nach §§ 125, 19 Abs. 3 UmwG als bekannt gemacht gilt, ihren Anspruch nach Grund und Höhe schriftlich anmelden, Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können. Dieses Recht steht ihnen jedoch nur zu, wenn sie glaubhaft machen, dass durch die Spaltung die Erfüllung ihrer Forderung gefährdet wird.

2008-09-04:
Einzelprokura: Jost, Ute, Kirberg, *24.09.1955.

2009-05-05:
Die Gesellschafterversammlung vom 02.04.2009 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in § 1 (Firma) , § 2 Abs. 1 Satz 2 (Zweck der Gesellschaft), § 8 Abs. 2 (Stammkapital) und § 11 Abs. 2 (Gesellschafterversammlung) beschlossen. Neue Firma: Vitos Kalmenhof gemeinnützige GmbH. Geschäftsanschrift: Veitenmühlenweg 10, 65510 Idstein.

2012-09-19:
Nicht mehr Geschäftsführer: Köhler, Stephan, Wiesbaden, *23.06.1971. Bestellt als Geschäftsführer: Beck, Harald, Ravensburg, *09.11.1960.

2013-01-18:
Nicht mehr Geschäftsführer: Beck, Harald, Ravensburg, *09.11.1960. Bestellt als Geschäftsführer: Schulz, Ralf, Wetzlar, *20.07.1966.

2013-04-23:
Bestellt als Geschäftsführerin: Krämer, Edeltraut, Wiesbaden, *01.08.1960. Nicht mehr Geschäftsführer: Schulz, Ralf, Wetzlar, *20.07.1966.

2014-02-14:
Die Gesellschafterversammlung vom 20.01.2014 hat die Neufassung des Gesellschaftsvertrages, insbesondere die Änderung in dem § 2 (Zweck der Gesellschaft) beschlossen. Neuer Gegenstand: Förderung der Jugendhilfe, die Erziehung, des Wohlfahrtswesen, der Behindertenhilfe, sowie der selbstlosen Unterstützung von Personen, die infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Sie dient der stationären, teilstationären und ambulanten Betreuung und Pflege und Rehabilitation von Hilfsbedürftigen unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, Konfession, Herkunft, Geschlecht und Wohnsitz. Der Gesellschaftszweck wird verwirklicht insbesondere durch das Betreiben von Einrichtungen und Fachdiensten der stationären, teilstationären und ambulanten Jugendhilfe, von Einrichtungen und Angeboten zur ambulanten und stationären Betreuung von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen mit geistiger Behinderung und einer Werkstatt für behinderte Menschen. Die Gesellschaft ist zu allen Geschäften und Maßnahmen berechtigt, die zur Erreichung des Gesellschaftszwecks notwendig und nützlich sind. Sie ist berechtigt, Betriebe und Einrichtungen zu gründen, zu übernehmen und sich an solchen zu beteiligen, wenn dies dem Zweck der Gesellschaft dient. Die Zuständigkeit der Verbandsversammlung gem. § 9 Abs. 3 Ziffer 8 Gesetz über den Landeswohlfahrtsverband Hessen bleibt unberührt.

2014-09-15:
Die Gesellschafterversammlung vom 21.08.2014 hat die Neufassung des Gesellschaftsvertrages, insbesondere die Änderung in § 2 (Zweck und Gegenstand der Gesellschaft) beschlossen. ist die Förderung der Jugendhilfe, der Erziehung, des Wohlfahrtswesen, der Hilfe für Behinderte, sowie der selbstlosen Unterstützung von Personen, die infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Sie dient der stationären, teilstationären und ambulanten Betreuung und Pflege und Rehabilitation von Hilfsbedürftigen unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, Konfession, Herkunft, Geschlecht und Wohnsitz. Der Gesellschaftszweck wird verwirklicht insbesondere durch das Betreiben von Einrichtungen und Fachdiensten der stationären, teilstationären und ambulanten Jugendhilfe, von Einrichtungen und Angeboten zur ambulanten und stationären Betreuung von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen mit geistiger Behinderung und einer Werkstatt für behinderte Menschen.

2015-12-29:
Die Gesellschafterversammlung vom 07.12.2015 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in den §§ 1 Abs. 1 und 2 (Zweck und Gegenstand) beschlossen. Neue Firma: Vitos Teilhabe gemeinnützige GmbH.

2016-07-21:
Die Gesellschaft hat nach Maßgabe des Spaltungs- und Übernahmevertrages vom 12.07.2016 sowie der Zustimmungsbeschlüsse der beteiligten Rechtsträger vom selben Tag Teile des Vermögens der - Vitos Haina gemeinnützige GmbH mit Sitz in Haina (Amtsgericht Marburg HRB 5303), - Vitos Herborn gemeinnützige GmbH mit Sitz in Herborn (Amtsgericht Wetzlar HRB 4369), - Vitos Kurhessen gemeinnützige GmbH mit Sitz in Bad Emstal (Amtsgericht Kassel HRB 14396), - Vitos Riedstadt gemeinnützige GmbH mit Sitz in Riedstadt (Amtsgericht Darmstadt HRB 86072) und - Vitos Weilmünster gemeinnützige GmbH mit Sitz in Weilmünster (Amtsgericht Limburg an der Lahn HRB 3324) jeweils als Gesamtheit im Wege der Umwandlung durch Abspaltung übernommen. Die Abspaltung wird erst wirksam mit Eintragung im jeweiligen Register des Sitzes der übertragenden Rechtsträger. Den Gläubigern der an der Abspaltung beteiligten Rechtsträger ist, wenn sie binnen sechs Monaten nach dem Tag, an dem die Eintragung der Abspaltung in das Register des Sitzes derjenigen Rechtsträger deren Gläubiger sie sind, nach §§ 125, 19 Absatz 3 UmwG bekannt gemacht worden ist, ihren Anspruch nach Grund und Höhe schriftlich anmelden, Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können. Dieses Recht steht den Gläubigern jedoch nur zu, wenn sie glaubhaft machen, dass durch die Abspaltung die Erfüllung ihrer Forderung gefährdet wird.

2016-08-01:
Die Abspaltung ist mit Eintragung im Register des Sitzes der übertragenden Vitos Weilmünster gemeinnützige GmbH am 26.07.2016 wirksam geworden.

2016-08-01:
Die Abspaltung ist mit Eintragung im Register des Sitzes der übertragenden Vitos Riedstadt gemeinnützige GmbH am 28.07.2016 wirksam geworden.

2016-08-01:
Die Abspaltung ist mit Eintragung im Register des Sitzes der übertragenden Vitos Herborn gemeinnützige GmbH am 27.07.2016 wirksam geworden.

2016-08-04:
Die Abspaltung ist mit Eintragung im Register des Sitzes der übertragenden Vitos Kurhessen gemeinnützige GmbH am 01.08.2016 wirksam geworden.

2016-08-16:
Die Abspaltung ist mit Eintragung im Register des Sitzes der übertragenden Vitos Haina gemeinnützige GmbH am 10.08.2016 wirksam geworden.

2016-12-30:
Einzelprokura: Fröse, Olga, Schwalbach, *26.03.1987. Prokura erloschen: Jost, Ute, Kirberg, *24.09.1955.

2017-08-29:
Die Gesellschaft hat nach Maßgabe des Spaltungs- und Übernahmevertrages vom 14.08.2017 sowie der Zustimmungsbeschlüsse der beteiligten Rechtsträger vom selben Tag Teile des Vermögens der Vitos Herborn gemeinnützige GmbH mit Sitz in Herborn als Gesamtheit im Wege der Umwandlung durch Abspaltung übernommen. Die Abspaltung wird erst wirksam mit Eintragung im Register des Sitzes des übertragenden Rechtsträgers. Den Gläubigern der an der Abspaltung beteiligten Rechtsträger ist, wenn sie binnen sechs Monaten nach dem Tag, an dem die Eintragung der Abspaltung in das Register des Sitzes derjenigen Rechtsträger deren Gläubiger sie sind, nach §§ 125, 19 Absatz 3 UmwG bekannt gemacht worden ist, ihren Anspruch nach Grund und Höhe schriftlich anmelden, Sicherheit zu leisten, soweit sie nicht Befriedigung verlangen können. Dieses Recht steht den Gläubigern jedoch nur zu, wenn sie glaubhaft machen, dass durch die Abspaltung die Erfüllung ihrer Forderung gefährdet wird.

2017-09-01:
Die Abspaltung ist mit Eintragung im Register des Sitzes der übertragenden Vitos Herborn gemeinnützige GmbH am 30.08.2017 wirksam geworden.

2020-08-07:
Die Gesellschafterversammlung vom 07.07.2020 und vom 16.07.2020 hat die Änderung des Gesellschaftsvertrages in §§ 2 , 11 (Gesellschafterversammlung) und 20 (Salvatorische Klausel) sowie die redaktionelle Änderung in den §§ 17 (Kosten), 19 (Wettbewerbsverbot) und der Anlage zu § 10 beschlossen. Personenbezogene Daten (Name) geändert, nun: Geschäftsführerin: Krämer, Edeltraud, Wiesbaden, *01.08.1960.